Energie aus Altholz

Das Biomassekraftwerk Lünen

Starke Partner

Das Biomassekraftwerk Lünen wurde geplant, gebaut und wird betrieben von der Biomassekraftwerk Lünen GmbH (BMK). In dieser Gesellschaft kooperieren zwei starke und erfahrene Partner, nämlich die STEAG New Energies GmbH (50,9%) und die REMONDIS GmbH & Co. KG (49,1%).

STEAG New Energies GmbH, ein Unternehmen der STEAG GmbH, ist der deutschlandweit aufgestellte Energiespezialist im Bereich der dezentralen Energieversorgung. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, im Rahmen der aktuellen Klimaschutzpolitik maßgeschneiderte Energielösungen auf Basis effizienter und nachhaltiger Konzepte für jeden Kunden zu entwickeln.
STEAG New Energies GmbH ist ein Tochterunternehmen der STEAG GmbH. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, dezentrale maßgeschneiderte Energielösungen auf Basis effizienter und nachhaltiger Konzepte für jeden Kunden zu entwickeln. Das Energieangebot reicht dabei von der Wind-, Biomasse-, Biogas- und Grubengas- bis hin zur Geothermienutzung. Fernwärme und energetische Grubengasnutzung sind die Produkte, mit denen STEAG New Energies GmbH auch im Ausland, z.B. Polen, erfolgreich ist. Im Jahr 2010 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 259 Millionen Euro und beschäftigte 772 Mitarbeiter im In- und Ausland.

REMONDIS ist eines der weltweit größten, privaten Dienstleistungsunternehmen der Wasser- und Kreislaufwirtschaft. Das Unternehmen betreibt ein eigenes Anlagennetzwerk mit mehr als 500 Anlagen und verfügt über Niederlassungen und Beteiligungen in 16 europäischen Staaten sowie in China, Japan, Taiwan und Australien. Den größten Teil der Anlagen haben Ingenieure und Verfahrenstechniker von REMONDIS, die seit vielen Jahren in der Welt der Kreislaufwirtschaft zu Hause sind, aus der Praxis heraus entwickelt. Seit einigen Jahren engagiert sich REMONDIS verstärkt im Energiesektor. REMONDIS liefert hochenergetische Brennstoffe und betreibt zahlreiche Kraftwerke zur Erzeugung von Strom, Dampf und Wärme.